030 - 332 58 50

© Fachverband Tischler Brandenburg 2019

    Leistungen

    Sanierung von Fenstern und Türen im Bereich Wohn- und Geschäftsräume, Krankenhäuser, Verwaltungsgebäude sowie denkmalgeschützte Objekte:

    1. Nachrüsten alter Holzfenster und Türen:

    • Nut einfräsen
    • austauschbare Dichtung einsetzen oder absenkbare Türdichtung nachrüsten
    • optimale Lösung bei Zugluft, hohen Heizkosten und Kondenswasserbildung

    2. Austauschen alter Dichtungen

    • in Holz-, Metall- und Kunststofffenstern- und Türen
    • auch in hochwertigen Fenstern/Türen verlieren alte Dichtungen ihre Elastizität und sollten ausgetauscht werden, wenn Folgen wie Zugluft oder eindringendes Regenwasser auftreten.

    Vorteile

    Vermeidung von Zugluft - schützt die Gesundheit und fördert das Wohlbefinden. Dichte Fenster senken dauerhaft die Heizkosten.

    Energieeinsparung - durch Dichtungsmaßnahmen an Fenstern und Türen wird der Wärmeverlust von Gebäuden deutlich reduziert. Die erreichte Dichtungswirkung kann mit dem Blower-Door-Test oder der Thermografie (Wärmebild) eindeutig nachgwiesen werden. Zur Reduzierung von Treibhausgasen und hohem Energieverbrauch an Gebäuden, werden von der KfW Maßnahmen zur Energieeinsparung gefördert. U.a. Maßnahmen zur Wärmebrückenreduktion, abdichten von Fugen und Dämmung von Rollläden. Aktuelle Förderprogramme zum CO ² Gebäudesanierungsprogramm des Bundes finden Sie unter www.energiefoerderung.info

    Lärm - macht krank. Diese Aussage hat dazu beigetragen, dass die Forderung nach Schallschutz bei den Verbrauchern zugenommen hat. Nach Aussage von renomierten Instituten, kann der Schallschutz bei alten Kastenfenstern durch den Einbau spezieller Dichtungen im Bereich des inneren Fensterflügels von 20 auf ca. 35 dB erhöht werden (Prüfinstitut Türtechnik + Einbruchsicherung, Institut für Fenstertechnik in Rosenheim)

    Vermeidung von Kondenswasserbildung - Es gilt zu verhindern, dass die warme Raumluft in den Fensterzwischenraum gelangt und an der äusseren Glasscheibe abkühlt. Erreicht wird diese Leistung dadurch, das ein spezielles Dichtungsprofil welches in den inneren Fensterflügel eingearbeitet wird. Die dadurch erzielte thermische Trennung verhindert die Bildung von Kondenswasser. Das Holz im Fensterzwischenraum bleibt trocken.

    Schutz vor eindringendem Regenwasser - Spezielle Dichtungsleisten aus unserem Sortiment werden aussen am Fensterrahmen montiert und verhindern damit das vom Wind Regenwasser in den Fensterfalz gedrückt wird.

    Erhaltung alter historischer Holzfenster - undichte Fenster müssen nicht immer durch Neue ersetzt werden. Fachgerechte Sanierungsarbeiten von alten oft künstlerisch hergestellten Holzfenstern können bis zu 80 % günstiger sein, wie der Kauf neuer Fenster. Der nachträgliche Einbau von speziellen Schlauchdichtungen aus unserem Sortiment erhält und schützt die Bausubstanz nachhaltig. Weiteres Abblättern der Farbe, Verrottung der Holzrahmen sowie Schimmelbildung können somit abgewendet werden.

    Tel: 030 - 332 58 50

      © Fachverband Tischler Brandenburg 2019