030 - 332 58 50

© Fachverband Tischler Brandenburg 2019

    Neuigkeiten / Info´s

    Wie viele andere Dinge im Leben braucht ein Fenster oder eine Tür auch mal ein bisschen Pflege. Die Rahmen sollten mit entsprechenden Pflegemitteln ca. 1-2 Mal im Jahr gereinigt werden. An Holzfenstern sollten zudem spätestens alle 2 Jahre die Oberflächen geprüft werden. Fehlstellen sollten dann schnellstmöglich überarbeitet werden. Erhalten Sie die Leichtgängigkeit Ihrer Beschläge durch gelegenheitliches Fetten dieser. Benutzen Sie dazu bitte kein Speiseöl sondern ein Feinmechanikeröl. Auch die Dichtungen sollten in gewissen Zeitabständen mit einem Dichtungs- oder Pflegemittel behandelt werden z.B. Talkum, Hirschtalg oder Silikonöl. Kontrollieren Sie in gewissen Abständen die Entwässerungsöffnungen in den Rahmenprofilen. Sauberkeit ist die Voraussetzung für einen einwandfreien Wasserablauf.

    Regelmäßiges Lüften von Innenräumen verhindert hohe Luftfeuchtigkeit und damit eventuell auftretendes Pilzwachstum (Schimmelbildung). Kurz, aber intensiv lüften, am besten mit Durchzug durch Öffnen aller Fenster (Stoßlüftung). Je nach Außentemperatur genügen etwa 5-10 Minuten. Lüften Sie im Laufe des Tages die Räume je nach Nutzung 3-4 mal. Während des Lüftens sollten die Fenster weit geöffnet sein, die Heizung wird abgeschaltet. Nach dem Schließen der Fenster werden je nach Nutzung der Räume die Heizkörper wieder angestellt. Das ständige Offenhalten von Fensterflügeln- auch in Kippstellung- ist für den Lüftungserfolg nicht ausreichend. Feuchte Raumluft sollte niemals in andere Räume geleitet werden, sondern immer nach außen ! Ein beschlagenes Fenster ist das Signal zum Lüften, da die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum zu hoch ist.

    * Die Lüftungsdauer in der kalten Jahreszeit können Sie selbst sehr einfach kontrollieren: Wenn Sie das Fenster öffnen, wird sofort die kalte Außenscheibe des Glases beschlagen. Sobald dieser Belag verschwunden und die Glasfläche wieder blank ist, schließen Sie ihr Fenster wieder. Während dieser Zeit ist die verbrauchte Luft ausgetauscht worden.

    Dichtungshandel Jahnke

    Tel: 030 - 332 58 50

      © Fachverband Tischler Brandenburg 2019